Haupmenü

25 Jahre Grimmen – eine FRIES-Story


BildOben: FRIES Grimmen vor 25 Jahren; Unten: FRIES Grimmen heute 

Am 15.06.2018 ab 14 Uhr wich der Ablauf in Grimmen komplett von dem sonst üblichen Tagesgeschäft ab. Anlässlich des 25-jährigen Standortjubiläums wurde mit annähernd 300 Gästen, Lieferanten, Mitarbeitern und Vertretern aus der Geschäftsführung eine bunte Party auf Augenhöhe gefeiert. Die Veranstaltung gewährte nicht nur umfassende Einblicke in die FRIES‘sche Produktvielfalt, sondern bot auch ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm. Das schmackhafte Grillbuffet, der Getränkewagen und die Rostocker Liveband Fisherman’s Wife sorgten für gute Laune und Volksfestatmosphäre. Bei einer Tombola gab es attraktive Preise zu gewinnen, wie zum Beispiel ein Makita Werkzeugset. Die Einnahmen des Losverkaufs wurden für den guten Zweck an den Hort des Jugendfreizeit e.V. Grimmen gespendet.  

Vertrauen und Mannschaftssport 

Bevor die Jubiläumsfeier ganz offiziell von Geschäftsführer Dr. Mario Hölscher eröffnet wurde, ergriff zunächst der Grimmener Standortleiter Mathias Rohwer das Wort. Nach 29 Jahren bei FRIES kommt er auch heute noch jeden Tag gerne zur Arbeit. Die Beständigkeit, das gute Betriebsklima und das Vertrauen in das Können jedes Einzelnen sind mit Sicherheit die Säulen, auf denen der Erfolg des wachsenden Standorts basiert. Das wirkt sich auch positiv auf die gesamte FRIES-Gruppe aus. „Unternehmensleistung verstehe ich immer als Mannschaftssport.“, betont Dr. Hölscher anschließend in seiner Ansprache. „Und wenn man dann Mitarbeiter hat, die nicht nur sportlichen Ehrgeiz bei Ihrem Einsatz für den Kunden haben, sondern dies auch noch mit „Herz und Seele“ tun, dann hat man gewonnen.“ 

Zeit für Erinnerungen 

Im Zuge der Eröffnungsrede wurden sieben Standortmitarbeiter der ersten Stunde geehrt. Damals musste man zum Kommissionieren noch Akrobat sein, um sich durch die engen Gänge im Türenlager zu schlängeln. Für Mitarbeiter aus der Logistik, wie Olaf Pasternak und Frank Mittmann, ist das zum Glück Geschichte. Im heutigen Plattenlager war damals der erste Aldi-Markt der hiesigen Region untergebracht. Mitte der neunziger Jahre entstanden zwei weitere Lagerhallen. Ende der Neunziger kam unser Grimmener Wahrzeichen, der Glasturm, dazu. Im Jahr 2000 folgte der Bau einer gedämmten Holzhalle. Der Außendienstler Stefan Peise, der die Musik von Amy McDonald schätzt, erinnert sich bestimmt noch gut an die Aktion „Unser Holzlager kommt zu Ihnen“. Dabei konnten sich die Kunden ihr Holz direkt vom LKW aussuchen und damit die Zeit einsparen, um selbst zum Standort zu fahren. Sein Vorgänger fuhr vor 25 Jahren übrigens auch gerne mal in Gummistiefeln zur Kundschaft. Ein großer Gewinn für den Standort waren die Übernahme des Mitbewerbers Seeburg im Jahr 2005 und der Michelsen Niederlassungen Neubrandenburg und Rostock im Jahr 2012. 

Darauf sind wir stolz! 

Die erste Auszubildende des Hauses, Nicolle Bast, ist heute stellvertretende Niederlassungsleiterin in Rostock. Die heutigen Auszubildenden Annike von Malten, Ole Markert, Tobias Gumbrecht und Lucas Schäwel sind die zweitbesten Azubis Deutschlands und zweite Sieger beim Planspiel Playbizz. Keine Selbstverständlichkeit sind Mitarbeiter wie z.B. eine immer erreichbare Marita Golnick, eine kreative Jana Kersten und eine für Ordnung und Sauberkeit sorgende Astrid Bockhahn, die wesentlich zum reibungslosen Ablauf im Tagesgeschäft beitragen. Stolz sind wir auch auf unsere schöne Grimmener Ausstellung, die im letzten Jahr vollständig modernisiert wurde. 

Das haben wir vor… 

„Wir wollen gemeinsam mit Ihnen und der Industrie in einem gesunden Tempo weiterwachsen.“, sagt Dr. Hölscher. Was wäre der Standort Grimmen ohne die Treue seiner Kunden? Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken! Na dann Prost! Auf die nächsten 25 Jahre! Ihr FRIES-Team aus Grimmen:


Unser FRIES-Online-Shop verwendet Cookies, um den Online-Einkauf für Sie als Profi-Anwender so effizient und zeitsparend wie möglich zu gestalten. Wenn Sie unsere Services weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Hier finden Sie weitere Informationen zu Cookies und wie Sie sie ablehnen. Ich stimme zu