Haupmenü

FRIES ist fairer Handwerkspartner


Seit 1. Januar 2018 gilt die Reform der Mängelhaftung. Der Lieferant haftet seitdem, im Gewährleistungsfall, nicht nur für das gelieferte Material, sondern auch für die Aus- und Wiedereinbaukosten.

Aufgepasst bei den AGB!

Viele Lieferanten versuchen über ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen diese Haftbarkeit auszuhebeln. Dies gelingt teilweise, da bisher noch kein abschließendes Urteil des Bundesgerichtshofs vorliegt, ob der Haftungsausschluss in den AGBs überhaupt rechtens ist.

Initiative „Fairer Handwerkspartner“

Die Initiative „Fairer Handwerkspartner“ wurde, als Reaktion auf die Gesetzesänderung, von der Innungsorganisation ins Leben gerufen. Unternehmen, die offiziell erklären, auf die Abänderung der gesetzlichen Vorschrift durch AGB zu verzichten, gelten demnach als faire Handwerkspartner. Eine aktuelle Übersicht aller teilnehmenden Betriebe finden Sie hier.

Bei FRIES sicher einkaufen

Wir bei FRIES verzichten auf einen Haftungsausschluss in unseren AGB. Im Falle der Mängelgewährleistung helfen Ihnen unsere kompetenten FRIES-Ansprechpartner gerne weiter, damit Sie nicht auf Ihrem Schaden sitzen bleiben.

Unser FRIES-Online-Shop verwendet Cookies, um den Online-Einkauf für Sie als Profi-Anwender so effizient und zeitsparend wie möglich zu gestalten. Wenn Sie unsere Services weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Hier finden Sie weitere Informationen zu Cookies und wie Sie sie ablehnen. Ich stimme zu